Luc Tuymans

800px luc tuymans 01

° 1958

Né à Mortsel (BE), vit à Antwerp (BE).

Luc Tuymans wurde 1958 in Mortsel, Belgien geboren. Er lebt in Antwerpen. Nachdem er Kunst und Kunstgeschichte studierte in Brüssel und Antwerpen, fing er Mitte der 80er Jahre als Künstler an. Seine erste selbstorganiserte Soloausstellung fand statt in dem einst so groβen Thermae Palace in Ostende 1985. Tuymans ist seitdem bekannt als einer der meist sachkundigen und meist gefragten modernen Künstler. Die Serie Der diagnostische Blick (1992) könnte man seinen internationalen Durchbruch nennen, mit seiner Re-Interpretation von dem Künstlichen basiert auf Bildern aus einem Medizinhandbuch bezogen auf eine zielorientierte, doch uninteressierte Anschauung, ganz das Gegenteil, was die Malerei oft für sich selbst in Anspruch nimmt. Wir erkennen die formalen Merkmale Tuymans’ Arbeit wieder: die sanfte Palette, die horizontalen Pinselstriche, die verschwommenen und abgeschnittenen Vorstellungswelten. In vielen Serien von gemalten Bildern hat Tuymans andere kontroverse Themen behandelt, z.B. den Zweiten Weltkrieg (wobei er oft reproduzierte Fotos der Zeitschrift Signal, eine Nazipropaganda Zeitschrift aus der Kriegszeit als Ausgangspunkt genommen hat), Belgisch-Kongo (Mwana Kitoko, in dem Belgischen Pavilion am Venediger Bienale, 2001) und moderne Weltpolitik (The Secretary of State, nach einem Foto von Condoleezza Rice).

 

RKDArtists

Items View all

Events View all

Ensembles View all

Media View all