Dschingis Khan's Tochter

Khans

Joseph Beuys

1958

Print, 30.5 x 30 cm.
Materials: offset, paper

Collection: Muzeum Sztuki, Łódź.

Joseph Beuys bewunderte sehr Dzjengis Khan, den mongolischen Führer aus dem 13. Jahrhundert, der das größte Teil Eurasiens erobert hatte und in seinem Kielwasser Bruchstücke der asiatischen Kultur in den Westen eingeführt hat. Beuys hatte der Tochter Dzjengis Khans, die nach ihm einen Plan für die Zukunft mit sich trug, eine wichtige Rolle während dieser mythischen Reise zugeteilt. Obschon Khan bei uns vor allem als einen grausamen Eroberer gesehen wird, ist auch bekannt dass er tolerant war gegenüber anderen Religionen und dass er Nomadenstämme vereinigt hat.

Events View all

Actors View all